Präambel - Gremien - Vorstand - Förderbeirat - Was wir wollen - Was Sie tun können


Präambel für die Fördergemeinschaft

Das Erbe der Vergangenheit, wie es sich in den Kulturdenkmälern in Pfaffen-Schwabenheim darstellt, verpflichtet uns, es auch für die kommenden Generationen zu erhalten und zu pflegen. Dazu ist die Bevölkerung aufgerufen, ungeachtet dessen, ob sie nun schon seit langem hier wohnt oder zu den Neubürgern zählt. Unsere Gemeinde soll mehr sein als nur ein Schlafplatz, in dem Menschen mehr oder weniger zufällig wohnen. Wir möchten unseren Ort liebens- und lebenswert erhalten und sind uns dabei unserer historischen Verantwortung bewusst. Die Fördergemeinschaft Kirchen, Klosteranlagen und Kulturdenkmäler Pfaffen-Schwabenheim ist ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern aus Pfaffen-Schwabenheim und Umgebung, die sich für die Erhaltung, Pflege und Belebung der Kulturdenkmäler engagieren. Unabhängig von ihrer politischen und religiösen Überzeugung setzen sie sich dafür ein, dass die Kulturdenkmäler wie die Evangelische und Katholische Kirche, das ehemalige Augustiner-Chorherrenstift, denkmalgeschützte Häuser erhalten bleiben und für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

(zur Auswahl)


Die Gremien der Fördergemeinschaft sind:

- Der Vorstand
- Der Förderbeirat
- Die Mitgliederversammlung

(zur Auswahl)


Vorstand der Fördergemeinschaft:

1. Vorsitzender: Herr Norbert Theis
2.Vorsitzender: Klaus Peper
Finanzverwalter: Herr Clemens Kadura
Schriftführerin: Frau Dr. Claudia Kaul
Beisitzer: Herr Adalbert Zimmer
Beisitzer: Herr Peter Hattemer
Beisitzer: Herr Thomas Gaul

(zur Auswahl)


Förderbeirat der Fördergemeinschaft:

Herr Dr. Richard Auernheimer (Präsident)
Herr Dr. Paul Georg Custodis
Herr Dr. Helmut Grünke
Herr Dr. Gerd Rupprecht, Generaldirektor Kulturelles Erbe, archeologische Leitung
Frau Julia Klöckner Staatssekretärin
Herr Franz- Josef Diel, Landrat des Kreises Bad Kreuznach
Herr Hans-Dirk Nies, Beigeordneter des Kreises Bad Kreuznach
Frau Magister Weyer
Herr Peter Frey, Verbandsgemeindebürgermeister
Herrn Jürgen Günster, Kreishandwerksmeister
Bischöfliches Ordinariat, Mainz
Kath. Pfarrgemeinde Pfaffen-Schwabenheim
Pfarrer Thomas Müller und Rüdiger Eckert
Evang. Regionalverwaltung Rheinhessen, Alzey
Evang. Kirchengemeinde Pfaffen-Schwabenheim
Grundschule Pfaffen-Schwabenheim
Walter Simon, Firma Tubag
Firma Keim Farben
Delegierte des Freundeskreises Burg Sponheim
Herr Harald Reif, Musikalische Leitung
Herr Dr. Joachim Glatz, Landeskonservator
Herr Hans- Peter Haas, Bürgermeister Pfaffen-Schwabenheim
Herr Erich Menger, Ehrenamtsbeauftragter des Landes Rheinland-Pfalz
Frau Alexandra Will, Vorsitzende des Seelsorgerates der katholischen Kirche

(zur Auswahl)


Was wir wollen


Die Fördergemeinschaft will daran mitarbeiten, dass die Kulturdenkmäler in Pfaffen-Schwabenheim erhalten bleiben, der Öffentlichkeit zugänglich sind und den kommenden Generationen zur Verfügung stehen. Das geschieht insbesondere durch:

• Erstellung eines Katasters der denkmalgeschützten Gebäude in Pfaffen-Schwabenheim
• Gestaltung von Kunstführern für die Kirchen
• Erarbeitung von Konzepten pädagogische Museumsgestaltung
• Aufbau einer Ausstellung über das Augustiner- Chorherrenstift
• Planung und Durchführung von kulturellen Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte, Vorträge u.ä.
• Vernetzung von Kontakten zu Sponsoren und sachkundigen Firmen
• Öffentlichkeitsarbeit und Publikationen

(zur Auswahl)


Was Sie tun können


Sie können bei uns Mitglied werden, bei einer Arbeitsgruppe mitarbeiten oder sonst ihre Fähigkeit zur Verfügung stellen. Wir freuen uns über Ihre Spende, gleich welcher Höhe gegen Ausstellung einer Spendenquittung. Sparkasse Rhein Nahe Kto.10 19 13 51 BLZ 56050180 Füllen Sie das anhängende Formblatt aus und senden Sie es an den Vorsitzenden der Fördergemeinschaft Herrn Norbert Theis, Brühlstraße 6, 55546 Pfaffen- Schwabenheim. Oder an eines der Vorstandsmitglieder. Weitere Informationen: www.foerdergemeinschaft-pfaffen-schwabenheim.de

Den Mitgliedsantrag können Sie unter Downloads als PDF herunterladen.

(zur Auswahl)